Bundeslotsenkammer Lotsenbrüderschaften Lotsversetzwesen Downloads Links Sitemap Intern
Startseite Bundeslotsenkammer Rechtsform

Bundeslotsenkammer


Organe Aufgaben Seelotsgesetz Rechtsform BLK und BSHL Medien Termine

Kontakt Impressum

Rechtsform

In Paragraph 34 des Gesetzes über das Seelotswesen (Seelotsgesetz, SeeLG) wird die Bundeslotsenkammer zu einer Körperschaft des öffentlichen Rechts erklärt.

Der Gesetzgeber hat ihr dadurch eine besondere Stellung zukommen lassen: Der Staat hat über seine Aufsichtsbehörde (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, BMVDI) eine weitgehende Kontrolle bei gleichzeitiger Loslösung aus der staatlichen Verwaltungshierachie und Übertragung in die Selbstverwaltung.

Die Bundeslotsenkammer ist aufgrund ihrer Mitglieder (Lotsenbrüderschaften) und ihres Vertretungsauftrages für die Gesamtheit der Lotsenbrüderschaften Teil des Sicherheitssystems Deutsche Küste und damit eine staatsnahe Körperschaft, die auch hoheitliche Aufgaben wahrnimmt.

weiter >



2012 www.bundeslotsenkammer.de